• Samira Schuler

Guetzli

Aktualisiert: 8. Apr. 2021



Was gibt es denn schöneres als Kekse zu backen, wenn es draussen kalt und weiss ist? Genau, die selbstgebackenen Köstlichkeiten zu verschenken oder alle allein zu verputzen ;)

Einige meiner Lieblingsrezpte hab ich für euch hier zusammengefasst. Weitere Rezpte für die Weihnachtszeit zum Nachbacken findet ihr in meinem Kochbuch.

-Haselnussgebäck

-Nussecken

-Vanillekripfel

-Schogikekse


Cornflakeshäufchen

Schnell und einfach mit nur 2 Zutaten.


200g dunkle Schokolade klein hacken und über einem Wasserbad schmelzen.

80g Cornflakes dazugeben, gut vermischen.


Auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech mit Hilfen von 2 Löffeln kleine Häufchen formen. Etwa 1h auskühlen und fest werden lassen.



Spitzbuben

Der Klassiker


400g Mehl mit 100g Zucker, 50g gemahlene Mandeln und eine Msp gemahlene Vanille so wie eine Priese Salz vermengen.

200g Margerine und 4El Pflanzenmilch beigeben.


Alles gut verkneten und 1h kalt stellen. Danach en Teig ca 5mm dick auswallen, formen ausstechen (jeweils eines mit Loch und eines ohne Loch).


Die Kekse bei 180°C ca 6-10 Minuten backen. Abkühlen lassen und dann die Böden mit Konfiture bestreichen und Deckel drauf.



Brunsli

Die würzig-schokoladigen Leckerbissen


250g genmahlene Mandeln, 2El Mehl, 1Msp Nelkenpulver, 1Msp Zimt, eine Priese Salz, 3El Kakaopulver und 230g Zucker vermischen.


Über einem Wasserbad 120g dunkle Schokolade schmelzen


Die geschmolzene Schokolade mit den trockenen Zutaten vermischen und 5El Wasser dazugeben.


Alles gut verkneten und 30 Minuten kalt stellen.

Danach den Teig ca. 1cm dick auswallen, formen ausstechen und bei 250°C 5-8 Minuten backen.


Dann heisst nur noch zurücklehenen und geniessen ;)

Schöne Festtage

37 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Panna Cotta

Neue Belle Helen